Steine

 

 

 

... unsere kleinen Wegbegleiter


In der Ganzheitlichen Edelsteintherapie ( GET ) werden Steine und Mineralien zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte und zur Unterstützung des Wohlbefindens eingesetzt.

 

Sie zählt zur Gruppe der Resonanz- und Informationstherapie, d.h. die Edelsteintherapie bedient sich der immateriellen Informationen, die über Schwingungen vom Stein in den Menschen gelangen. Besteht zwischen der ausgesendeten Information des Steines und dem Menschen Resonanz entsteht Wirkung. Um die Wirkung des Steines zu entfalten, können die Steine getragen oder aufgelegt werden. Es können Steinkreise gebildet, Essenzen oder Edelsteinwässer hergestellt werden. Massagen mit Steinen sind eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

 

Die Ganzheitliche Edelsteintherapie lässt sich in drei große Bereiche aufteilen:

  • Intuitive Steinheilkunde             - Auswahl intuitiv
  • Energetische Steinheilkunde   - Auswahl bezogen auf Energiesystem
  • Analytische Steinheilkunde      - Auswahl nach Überprüfung/Auswertung

Die Informationen die in einem Stein gespeichert sind werden durch folgende vier Bereiche geprägt:

 

  1. Wie ist der Stein entstanden?
  2. Welche Kristallstruktur liegt dem Stein zu Grunde?
  3. Aus welchen Mineralstoffen ist der Stein aufgebaut und zu welcher Mineralklasse gehört er?
  4. Welche Farbe hat der Stein?
Schörl - schwarzer Turmalin
Schörl - schwarzer Turmalin

Schörl - schwarzer Turmalin

Entstehung:        primär

Kristallstruktur:    trigonal

Mineralstoffe:      NaFe³(Al,Fe)6(OH,F)4(Bo³)2Si6O18

Mineralklasse:    Ringsilikat    

Farbe:                schwarz